Arbeitsgruppe “Stadtteil-Info”

  • Team:
    • Jürgen Rothländer (Sprecher)
    • Norbert Traband (Vertreter)

Durch die Anregung des Ortsbeirates 6, wurde der “Verein für Geschichte und Altertumskunde e.V.” dem Magistrat der Stadt Frankfurt als operativer Partner für das Pilotprojekt “Info-Tafeln”-Höchst empfohlen. Es ist seitens der Stadt angedacht, für Besucher Informationstafeln an wesentlichen, kulturhistorischen Stätten und Gebäuden anzubringen.
Das Team der Arbeitsgruppe wird unter dem Aspekt der städtebaulichen Entwicklung und unter Beachtung der ureigenen Geschichte der ehemaligen Stadt Höchst, möglichst kurze aber aussagekräftige Texte für diese Info-Tafeln erarbeiten. Als Startprojekt ist eine Begrüßungstafel am Wilhelminischen Bahnhof Höchst vorgesehen. In kreativer, geschichtlich gesicherter Form werden die Besucher auf die interessante, bedeutsame Historie hingewiesen.
Neben der geschichtlichen Entwicklung liegt ein Hauptaugenmerk auf der baulichen Substanz, der Industrialisierung, den prominenten Bürgern der Stadt, zu denen Internationale Großunternehmer, Flugpioniere, Nobelpreisträger, Künstler,  politische-, technische-, medizinische- und pharmazeutische Berühmtheiten zählen. Auch überregionale Geschehnisse sollten in künftiger Zeit auf den weiter angedachten Tafeln ihre Niederschrift finden. Letztendlich sollen auch Hinweise zu kulturellen Veranstaltungsorten und Naherholungsgebieten erfolgen.

Somit sollen Höchst betreffende Eigentümlichkeiten dem Bürger und Besucher nahegebracht werden.
Grundsätzliches Wissen der Höchster Geschichte, kreatives Arbeiten und ausformende Grammatik werden die wesentlichen Eigenschaften der Teammitarbeiter sein.
Geplant ist kurz- bis mittelfristig die Ausfertigung einer Tafel für den Bahnhof Höchst. Von der Ausführung dieser Tafel werden dann die weiteren Info-Schilder abhängig sein.

Wir würden uns über neue Mitglieder in unserem Wirkungskreis sehr freuen. Wenden Sie sich mit Ihrem Wunsch um Mitwirkung bitte vertrauensvoll an den Sprecher der Gruppe, ein Teammitglied oder den Vereinsvorstand.

Kontakt: stadtteil-info@hoechstgeschichte.de

Text von Jürgen Rothländer