Arbeitsgruppe “Kinder- und Jugendarbeit”

  • Team:
    • Sheina Di Gennaro-Bretzler (Sprecherin)
    • Sabine Marschalek (Vertreterin)
    • Rainer Justies
Sheina Di Gennaro-Bretzler (li),
Sabine Marschalek (re)

Aufgabenbeschreibung:

Die Kinder- und Jugendarbeit des Vereins wird sich mit ihrem Angebot an alle Kinder und Jugendliche im Alter von 3-18 Jahren – unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer nationalen, ethnischen, religiösen, kulturellen und sozialen Herkunft – richten.

Sie möchte das Interesse an der Geschichte des Frankfurter Stadtteiles Höchst wecken, und Kinder und Jugendliche dabei begleiten, den Stadtteil aus historischer Perspektive kennenzulernen.

Dabei steht die Freude am Lernen und Entdecken, das gemeinsame Erkunden der historischen Hintergründe und die altersentsprechend passende Wissensvermittlung an erster Stelle.

Im Verein für Geschichte und Altertumskunde Frankfurt a.M.-Höchst 1894 e.V. ist die Kinder- und Jugendarbeit ein neues Arbeitsfeld, so dass unsere erste Aufgabe darin bestehen wird, Leitlinien und Schwerpunktthemen zu erarbeiten.

In den kommenden Wochen werden wir uns deshalb innerhalb der Arbeitsgruppe mit den gesetzlichen Vorgaben, unseren Handlungsmaximen, den Zielen und den Zielgruppen der Kinder- und Jugendarbeit des Vereins beschäftigen, um entsprechende Angebote zu entwickeln.

Über Unterstützung der Arbeitsgruppe durch interessierte Mitglieder, die Freude daran haben, Angebote für Kinder und Jugendliche zu planen und umzusetzen, würden wir uns sehr freuen.  

Erläuterungen sind hier einzusehen:
=> Link zu Arbeitsprinzipien
=> Link zu Gesetzliche Grundlage der Jugendarbeit

Kontakt: kinder&jugend@hoechstgeschichte.de

Text von Sheina Di Gennaro-Bretzler