Rund um den 2. Workshop

Wie sollte es auch anders sein? Für unseren Workshop, der sich rund um unser Archiv und das System des Archivierens drehte, waren wir im „Höchst Relaxed“ erwartungsgemäß bestens aufgenommen.

Herzlich begrüßt konnten wir uns in dem Lokal, das ansonsten Samstags Ruhetag hat, rundum wohlfühlen. Freundlichst aufgenommen, bestens verköstigt und alles unseren Wünschen entsprechend konnten wir uns an die Arbeit machen, den Ablauf unserer Aktivitäten zum Archiv abzustimmen. Es war ein sehr produktiver Tag, von dem wir alle etwas für uns mitnehmen konnten.

Die konstruktiven Gespräche verliefen sehr harmonisch, aber auch kritisch in den verschiedensten Ansichten. Insgesamt möchten wir die gewonnenen Erkenntnisse nun auch in der Praxis umsetzen.

Das Wohlfühlen in der gastfreundlichen Art des Lokals war eines, eine Überraschung ein anderes!

Sie war sehr gelungen: Herzlichen Dank für die stetige Hilfe der Gaststätte “Höchst Relaxed”!

Nicht zum ersten Mal zeigte sich das Relaxed sehr großzügig gegenüber dem Verein. Wir konnten anlässlich unseres gestern dort durchgeführten Workshops erneut einen Feuerlöscher für unsere Vereinsheim in Empfang nehmen. Das dortige Team spendete schon mehrfach hochwertige Dinge, die den Verein ansonsten viel Geld gekostet hätten. Es ist einfach toll, wenn man solche Menschen und Mitglieder hat, die von sich her erkennen, wo etwas fehlt und sogleich hilfreich einschreiten. Ob es zum Weihnachtsmarkt eine gute Suppe zum Verkauf war, nun schon der zweite Feuerlöscher und auch ein Erste-Hilfe-Kasten, oder ein Zuschuss zu dem Verkaufssortiment zum Altstadtfest. Auch viele weiteren kleineren und größeren Hilfen wurden uns durch Regina, Olaf und Tamara zuteil.
Dafür können wir uns nur auf das Allerherzlichste bedanken!
Außerdem ist Regina die Sprecherin unserer Festtagsgruppe, die stets weiß was an Notwendigkeiten zu beachten ist – genau wie Olaf, der unverzichtbare technische Berater! Herzlichen Dank!

Ebenso auch unser herzlichster Dank an alle anderen Mitglieder, die aktiv in den Arbeitsgruppen mitwirken und hervorragende Leistungen und selbstlose Spenden erbringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.